Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten

Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  

Die Grundelemente


Tragarme

Die Tragarme aus mehrfach gekanteten hochwertigem Stahlprofilen, laufen nach vorne konisch zu. Die Form der Tragarme gibt stirnseitig eine größere Fachhöhe frei, welcher in der Praxis beim Ein- und Auslagerungsspiel eine hohe Bedeutung zukommt.

Das Patent: Tragarm und Regalständer sind sicher und einfach mit einem Steckbolzen aus gehärtetem Stahl miteinander verbunden. Die Verstellbarkeit in der Höhe beträgt 76 mm. Die Lastangaben verstehen sich als gleichmäßig verteilte Last mit Lastschwerpunkt (LSP) Mitte Tragarm.

Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Verbindungskreuze

Die einzelnen Felder einer Regalreihe werden mit Kreuzverbindungen ausgesteift. Diese bilden gleichzeitig das Achsmaß der Regalständer. Das Achsmaß ist abhängig vom Lagergut. Weiches sich durchbiegendes Lagermaterial wird enger abgestützt als starre Profile. Die Feldlänge einer Regalreihe bestimmt die auf dem Tragarm ruhende Last. Die Anordnungsweise der Verbindungskreuze ist der Montageanleitung zu entnehmen.

Ständer und Fuß

Der Regalständer besteht aus biegesteifen und torsionsarmen, mehrfach gekanteten Kastenprofilen. Der Fußsockel wird durch zwei C-Profilen die miteinander verschraubt werden und bildet dadurch eine statische kraft- und formschlüssige Einheit. Von vorne wird der Fußsockel durch eine robuste, abgerundete Frontplatte, vor Stössen geschützt. Die hochwertigen Stahlprofile sind den statischen Anforderungen entsprechend dimensioniert. Wie bei den Tragarmen, bietet die konisch zulaufende Form der Ständer eine bessere Höhensicht und verhindert eine Verengung der Gangbreite, womit mehr Arbeitssicherheit gewährleistet ist. Die Regalständer sind beidseitig mit einem besonderen Lochraster im Abstand von 76 mm versehen, dies erlaubt das schnelle Einhängen und Verstellen der Tragarme. Das patentierte Verschraubungsprinzip ermöglicht schnellste Montagen.

Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Oberflächenbehandlung

Regalanlagen im Innenbereich, erfolgt nach modernsten Kriterien, wobei die Hammerschlag Epoxy-Polyester Pulverbeschichtung für einen langlebigen Oberflächenschutz der Regale sorgt. Für die Aufstellung im Außenbereich oder sonstiger Bewetterung empfiehlt sich die hochwertige und langlebige Feuerverzinkung nach DIN EN ISO 1461.

Umweltschutz, Fertigungskontrolle und TÜV-GS Zeichen

Bei der Pulverbeschichtung werden ausschließlich bleifreie, organische und wasserlösliche Pulver verwendet. Zusätzlich erfolgt eine regelmässige „Fertigungsstättenüberwachung durch den TÜV. Die Freiträgerregale tragen das TÜV Zertifikat für geprüfte Sicherheit.

Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Freiträgerregale für leichte bis mittelschwere Lasten  
Statische Auslegung

Die langjährige Erfahrung und eine konsequente computerunterstützte Dimensionierung der Profile gewährt höchste Sicherheit der Anlagen. Die statischen Berechnungen sind ergänzt mit empirischen Testprogrammen an der staatl. Anstalt für Materialprüfung. Eine Systemstatik ist kostenlos erhältlich. Die prüffähige Statik ist kostenpflichtig.

Montage

Das komplette Regal kann durch den Kunden eigenständig aufgebaut werden. Dafür wird eine aussagekräftige Montageanleitung mitgeliefert. Im Außenbereich und bei größeren Anlagen empfehlen wir die Montage durch unsere Montagefirmen. Aus Sicherheitsgründen sollen die Regale an den vorgesehenen Stellen mit dem Fußboden verankert werden. Regale im Freien müssen auf Betonboden bzw. Betonsockel montiert und mit chemischen Ankern gesichert werden.